Diskeeper Server Request Evaluation Software
Guarantees Faster than New PC Performance
Betriebssysteme
  • Alle Windows 7 Editionen
  • Alle Windows Vista Editionen
  • Windows XP SP3
  • Unterstützt Windows 32 und 64-Bit
  • Logische Laufwerke, Datenträgersätze/Gespiegelte Festplatten, RAID-Arrays und Eingehängte Datenträger: Diskeeper Professional unterstützt sie alle
Unterstützte Festplatten-Subsysteme
  • Primäre Partitionen
  • Erweiterte Partitionen
  • Logische Laufwerke
  • Datenträgersätze
  • RAID-Arrays (Hardware und Software)
  • Gespiegelte Laufwerke
  • Eingehängte Datenträger (Laufwerke ohne Buchstaben)
Hardware-Unterstützung

Diskeeper Professional läuft auf folgenden Plattformen: Windows XP Home, Windows XP Tablet PC, Windows XP Media Center, Windows XP Professional (x86/x64), Windows Vista/7 Home Basic (x86/x64), Windows Vista/7 Home Premium (x86/x64), Windows Vista/7 Ultimate (x86/x64), Windows Vista Business (x86/x64), Windows 7 Professional (x86/x64) und Windows Vista/7 Enterprise (x86/x64) Plattformen (einschließlich kompatibler CPU anderer Hersteller).

Ressourcenanforderungen

Die von Diskeeper vorgegebenen Speicheranforderungen sind von mehreren Faktoren abhängig. Das Diskeeper Installationspaket hat einen Umfang von etwa 60 MB. Nach erfolgter Installation belegt Diskeeper etwa 46 MB Festplattenspeicher. Wenn Internet Explorer nicht auf dem Computer installiert ist, müssen u. U. einige Dateien (hhupd.exe, 50comupd.exe und wintdist.exe) hinzugefügt werden. Darüber hinaus benötigen Sie möglicherweise eine neue oder aktualisierte Version der Microsoft Management Console (MMC), mit einem Umfang von weniger als 6 MB.

Zusätzliche Softwareanforderungen

Diskeeper verlangt NET 4.. If. Net 4 ist nicht auf Ihrem System installiert ist, wird Diskeeper versuchen, downloaden und installieren es für Sie. Ein Neustart kann aufgrund der. Net-Installation erforderlich.

Hinweis über Firewalls

Der Diskeeper-Service (DkService.exe) funktioniert auf Ihrem System wie ein Windows Service. Wenn Sie also eine Hardware- oder eine Software- Firewall verwenden, werden möglicherweise Meldungen angezeigt, die auf die Aktivitäten des Diskeeper-Service als Windows Service hinweisen. Das ist völlig normal, und Sie können diese Ereignisse problemlos erlauben. Diese Funktion wurde entwickelt, um die Unterstützung von Netzwerkvorgängen (z. B. Remotesteuerung) über Diskeeper Administrator zu ermöglichen.

Sie erhalten möglicherweise auch eine Meldung mit dem Hinweis, dass Diskeeper versucht, auf das Internet zuzugreifen. Sie sollten wissen, dass Diskeeper nicht auf das Internet zugreift (mit Ausnahme der Aktualisierungsfunktion bzw. zum Senden von Leistungsdaten zu Analysezwecken), jedoch Windows-Funktionen nutzt, die diese von der Firewall generierte Meldung auslösen können. Auch das ist völlig normal, und Sie können diese Ereignisse problemlos erlauben. Wenn weder Netzwerkfunktionalität noch die automatische Abfrage von Updates erforderlich ist, können Sie die Funktion problemlos deaktivieren.