SAN Fragmentation Prevention - Diskeeper Server Request Evaluation Software
Guarantees to Solve Worst Performing Physical Servers
Technische Merkmale& Ressourcenanforderungen
Betriebssysteme
  • Windows Server 2012
  • Alle Windows Server 2008 & (R2)
  • Windows Server 2003 SP2
  • Windows Small Business Server 2003
  • Unterstützt nativen 64 Bit-Modus auf Windows 64 Bit-Betriebssystemen
  • Unterstützt sowohl 32- als auch 64-Bit-Windows-Betriebssysteme, nicht jedoch Titanium Editionen
Unterstützte Festplatten-Untersysteme
  • Primärpartitionen
  • Erweiterte Partitionen
  • Logische Laufwerke
  • Datenträgersätze
  • RAID-Arrays (Hardware und Software)
  • Gespiegelte Festplatten
  • Eingehängte Datenträger (Laufwerke ohne Buchstaben)
Funktionelle Grenzen
  • Unterstützter Datenträgerumfang: unbegrenzt
Hardware-Unterstützung

Diskeeper Server Edition läuft auf Windows Server 2003 Web, Windows Server 2003 Standard (x86/x64), Windows Server 2003 Enterprise (x86/x64), Windows 2003 Datacenter Server, Windows 2003 mit Server Appliance Kit, Windows Server 2008 R2 Standard, Windows Server 2008 R2 Enterprise (x86/x64), Windows Server 2008 Datacenter, Windows HPC Server 2008 und Windows Small Business Server 2011 und Windows Server 2012 (einschließlich kompatible CPUs von anderen Herstellern).

Ressourcenanforderungen

Die von Diskeeper vorgegebenen Speicheranforderungen sind von mehreren Faktoren abhängig. Das Diskeeper-Installationspaket hat einen Umfang von 60 MB. Nach dem Abschluss der Installation belegt Diskeeper etwa 45 MB auf der Festplatte.

Zusätzliche Softwareanforderungen

Diskeeper 15 Server verlangt NET 4.. If. Net 4 ist nicht auf Ihrem System installiert ist, wird Diskeeper versuchen, downloaden und installieren es für Sie. Ein Neustart kann aufgrund der. Net-Installation erforderlich.

Hinweis über Firewalls

Im normalen Betriebsverlauf funktioniert Diskeeper-Service (DkService.exe) wie ein Windows Service auf Ihrem System. Wenn Sie also eine Hardware- oder eine Software-Firewall verwenden, werden möglicherweise Meldungen angezeigt, die auf die Aktivitäten des Diskeeper-Service als Server hinweisen. Das ist völlig normal und Sie können diese Ereignisse problemlos erlauben. Diese Funktion wurde entwickelt, um die Unterstützung von Netzwerkvorgängen (z. B. Remotesteuerung) über Diskeeper Administrator zu ermöglichen.

Sie erhalten möglicherweise auch eine Meldung mit dem Hinweis, dass Diskeeper versucht, auf das Internet zuzugreifen. Sie sollten wissen, dass Diskeeper nicht auf das Internet zugreift (mit Ausnahme der Aktualisierungsfunktion bzw. zum Senden von Leistungsdaten zu Analysezwecken), jedoch Windows-Funktionen nutzt, die diese von der Firewall generierte Meldung auslösen können. Auch das ist völlig normal, und Sie können diese Ereignisse problemlos erlauben. Wenn weder Netzwerkfunktionalität noch die automatische Abfrage von Updates erforderlich ist, können Sie die Funktion problemlos deaktivieren.

Lassen Sie Verzögerungen und Abstürze auf Windows-Serversystemen hinter sich – auch bei höchster Auslastung! Senken Sie Ihre Betriebskosten und verbessern Sie die Server-Leistung mit der Diskeeper Server Edition.

Laden Sie eine vollständige 30-Tage-Testversion von Diskeeper Server herunter heute noch »